Englisch lernen in

Kelowna - Montreal - Ottawa - Toronto - Vancouver - Victoria - Whistler

Sprachaufenthalt Kelowna

Sprachaufenthalt Kelowna

Kelowna ist eine Stadt für Geniesser mitten in einem der grössten Weinanbaugebiete Kanadas! Untypisch milde ...

Englischschulen in Kelowna
Sprachaufenthalt Montreal

Sprachaufenthalt Montreal

Verteilt auf vielen Inseln findet man Montreal - die inoffizielle Kulturhaupstadt Kanadas überzeugt mit französischem ...

Englischschulen in Montreal
Sprachaufenthalt Ottawa

Sprachaufenthalt Ottawa

Ottawa ist die Stadt der Flüsse, Parks, Cafés und Fussgängerzonen! Die Hauptstadt Kanadas besticht durch ...

Englischschulen in Ottawa
Sprachaufenthalt Toronto

Sprachaufenthalt Toronto

Für viele ist Toronto die sympathischste Grossstadt Nordamerikas! Toronto versprüht Lebenslust und ist so sauber, ...

Englischschulen in Toronto
Kanada

Kanada

Riesige Wälder, klare Seen, Berge und reissende Flüsse – Kanada ist bekannt für seine wilde Natur.

Französisch lernen mit einem Sprachaufenthalt in Kanada verspricht einzigartige Natur! Im zweitgrössten Land der Erde gibt es aber auch faszinierende Städte. Ob Montreal am Sankt-Lorenz-Strom, Toronto am riesigen Lake Ontario oder das am Meer gelegene und von Bergen umgebene Vancouver; Kanadas Grossstädte sind multikulturell und seine Einwohner sehr freundlich.

Kanada weist einen der weltweit höchsten Lebensstandards auf, und bietet somit idealste Bedingungen um Französisch zu lernen. Unsere Sprachschulen sind in der wunderschönen Provinz Quebec gelegen und bieten ein vielfältiges Programm. Entdecke während deinem Sprachaufenthalt in Kanada die magische Natur und die als äusserst sympathisch geltenden Kanadier.

Lass dich überraschen! Kanada bietet sich als Alternative zum klassischen Sprachaufenthalt in Frankreich an und eignet sich besser um etwas weiter in die Ferne zu schweifen!

Einreisebestimmungen

Wenn dein Sprachaufenthalt in Kanada nicht länger als 6 Monate dauert, benötigst du lediglich einen Reisepass der 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Für einen längeren Aufenthalt gibt es zwei verschiedene Varianten:
Variante 1 – Sprachaufenthalt weniger als 6 Monate mit anschliessendem Reisen – Gesamtaufenthalt über 6 Monate: Hierfür musst du in Kanada eine Verlängerung deines bei der Einreise erteilten Visas beantragen.
Variante 2 – Sprachaufenthalt über 6 Monate mit anschliessendem Reisen: Hierfür muss ein "Student Visa" beantragt werden. Beim Antrag muss auch gleich angegeben werden, für wie lange du nach dem Sprachaufenthalt beabsichtigst im Land zu reisen.

Da die Bestimmungen jederzeit ändern können, raten wir dir, dich zusätzlich bei der Botschaft oder auf Canada.gc.ca zu informieren. Vor dem Einsenden der Dokumente solltest du unbedingt nochmals kontrollieren, ob alles regelgerecht ausgefüllt wurde und alle Dokumente vorhanden sind. Ist dies nämlich nicht der Fall, wird das ganze Paket retourniert und die Prozedur beginnt von neuem.

Sicherheit

Kanada gilt als sehr sicheres Reiseland. Da sich die Wetterverhältnisse in einigen Gebieten schlagartig ändern können, solltest du dich vor Trekkings bei Parkrangern über die richtige Ausrüstung informieren. Dort erhältst du ebenfalls Instruktionen, wie du dich in der Nähe von Bären verhalten sollst.

Gesundheit

Für Kanadareisen werden folgende Impfungen für jedermann empfohlen: Diphtherie, Tetanus, Poliomyelitis und Masern. Für erste allgemeine Informationen rund um die Gesundheit empfehlen wir Safetravel.ch oder Fit-for-travel.de.

Geld und Preise

Die gängigsten EC-, Post- und Kreditkarten sind in Kanada brauchbar. Für längere Aufenthalte kann es sich lohnen, vor Ort ein Bankkonto zu eröffnen, damit auch kleine Beträge spesenfrei bezogen werden können. Es kann vorkommen, dass ein Geldautomat lediglich einen vierstelligen PIN akzeptiert. Deswegen sollte man sich vor der Abreise bereits überlegen, ob man diesen auf vier Ziffern anpassen möchte. Erkundige dich aber auf jeden Fall früh genug bei deiner Bank oder Postbank über die aktuell akzeptierten Zahlungsmittel und kontrolliere das Ablaufdatum der Karten.

Preisniveau: Übernachtung im Backpacker: ca. 20 – 30 CAD
Mittagsmenu: ca. 10 CAD

Kommunikation

Möchtest du während deinem Sprachaufenthalt in Kanada mobil bleiben, Abreise solltest du dich vor der Abreise beim Mobilfunk-Anbieter über Preise und Netzabdeckung informieren. Es ist auch gut zu wissen, ob das eigene Handy für fremde SIM-Karten gesperrt ist. Falls keine Deckung des Netzes besteht oder die Preise zu hoch sind, informieren die lokalen Anbieter vielfach bereits am Flughafen über Alternativen. Prepaid-Karten können in jeder grösseren Ortschaft erstanden werden. Für nationale Telefongespräche oder im Notfall ist dies sicherlich eine gute Variante. Wer nach dem Aufenthalt noch weitere Länder bereist, sollte dies beim Kauf gleich mitteilen, damit der beste Anbieter ermittelt werden kann. Für internationale Gespräche sind die "International-Phone-Cards", die ebenfalls in jeder grösseren Ortschaft erhältlich sind, oft günstiger. Diese Karten funktionieren jedoch meistens nur von Festnetzanschlüssen. Ebenfalls eine gute und günstige Variante ist das Telefonieren in einem Internetcafé mit Programmen wie Skype. Obwohl die Programme vielerorts installiert sind, heisst das nicht, dass auch Headsets zur Verfügung stehen. Es lohnt sich also, das eigene von zu Hause mitzubringen.

Stromspannung

Die Stromspannung von 120 Volt entspricht nicht derjenigen Westeuropas. Viele Geräte wie zum Beispiel Mobiltelefone und Notebooks funktionieren aber mit 100 - 240 Volt und können entweder umgeschaltet werden oder machen dies gleich automatisch. Sollte dies nicht der Fall sein, brauchst du einen Spannungsumwandler. Am besten wirfst du einen Blick in die Gebrauchsanweisung. Ein Adapter wird auf alle Fälle benötigt, da sich die Steckdosen von den unseren unterscheiden. (siehe Bild)

Transport

Die Via Rail Canada hat das umfassendste Bahn-Streckennetz, doch auch dieses beschränkt sich auf grosse Städte in den Touristengebieten. Der Greyhound und der Coach Canada sind führend im Busverkehr. American Airlines oder Air Canada bieten ein grosses Angebot an Inlandflügen. West Jet und Air Canada Jazz sind die führenden Billigflug-Airlines. Das Mindestalter, um eine Auto zu mieten, liegt bei 21 Jahren. Bei sogenannten "Junglenkern" bis 25 wird vielfach ein Zuschlag verrechnet. Oftmals musst du auch schon 1 bis 3 Jahre im Besitz deines Führerscheins sein.

Kleidung

Mit einem sportlichen Kleidungsstil (Jeans und T-Shirt beziehungsweise Pullover) liegt man in Kanada meistens richtig. Wir empfehlen jedoch, für spezielle Anlässe mit der Gastfamilie oder für einen Clubbesuch in einer grösseren Stadt auch etwas festlichere oder formellere Kleidung mitzubringen. Es kann ansonsten vorkommen, dass der Partyabend wegen den Sportschuhen bereits beim Türsteher endet. Mit einer Kreuzung zwischen Sport- und Treckingschuh ist man sowohl für die Stadttour als auch für den Ausflug ins Grüne bestens gewappnet. Es ist empfehlenswert, sich vor der Abreise über mögliche Aktivitäten Gedanken zu machen, damit auf das spontane Fussballspiel, den Schwimmbadbesuch oder die Wanderung nicht wegen der fehlenden Ausrüstung verzichtet werden muss. Machst du deinen Sprachaufenthalt in den Wintermonaten in Kanada, darf eine wärmende Jacke keinesfalls fehlen. Ein Blick auf unsere Klimagrafen hilft beim Packen!

Essgewohnheiten

In Kanada wird häufig ausgiebig gefrühstückt - das sogenannte "American Breakfast" ist weit verbreitet. In der Mittagspause wird meistens nur eine Kleinigkeit beziehungsweise etwas Schnelles gegessen. All die bekannten Fastfood-Ketten sind da natürlich eine beliebte Variante. Die Hauptmahlzeit wird abends zwischen 17.00 und 19.00 Uhr eingenommen. In Québec weist die Küche einen besonders starken französischen Einfluss auf. Entlang der Atlantikküste ist Fisch häufig auf dem Speiseplan anzutreffen. Es werden häufig sehr grosse Portionen serviert. Es reicht oft schon, wenn man sich ein kleines Menü bestellt. Bleibt trotzdem noch etwas auf dem Teller, kann dies normalerweise mit nach Hause genommen werden. Vielerorts werden während dem Essen kostenlos die alkoholfreien Getränke nachgeschenkt. Am Eingang hängen vielfach Schilder mit der Aufschrift "Wait to be seated". Dies bedeutet, dass dir ein Tisch zugewiesen wird. Sich einfach hinzusetzen, wird als sehr unhöflich erachtet.

Spezialitäten

Food

  • Bannock – Fladenbrot
  • Caribou – Ren
  • Pemmikcan – Paste aus Dörrfleisch
  • Maple Walnut Ice Cream – Eis mit Ahornsirup und Nüssen
  • Poutine – Pommes-Frites mit Käse und Bratensauce
  • Hawkins Cheezies – Käse Snack
  • Coffee Crisp – Schokoladenriegel mit Kaffeegeschmack
  • Jos. Louis – Biskuit mit Cremefüllung
  • Lachs

Drinks

  • Blue Ice – Bier

Trinkgeld

Normalerweise wird in einem Restaurant 10% Trinkgeld gegeben. Bei gutem Service können aber auch mal 15 – 20% gegeben werden. Vorsicht ist bei den Preisen geboten, da die Taxen oftmals erst auf der Endrechnung ersichtlich sind. Taxifahrern werden meist 2 – 3 CAD gegeben. Wenn du dich in einem Hotel einquartierst, kannst du dich beim Zimmermädchen oder Kofferträger mit ca. 1 CAD pro Gepäckstück beziehungsweise Nacht bedanken.

Rauchen

Rauchen in öffentlichen Gebäuden, Transportmitteln, Restaurants und Bars ist in den in den meisten Provinzen untersagt. Falls du dir an einem Ort nicht sicher bist, erkundigst du dich am besten bei einem Angestellten oder einem Einheimischen.

Feiertage

  • 01. Januar – New Year, Neujahr
  • Good Friday, Karfreitag
  • Easter Monday, Ostermontag
  • 20.Mai – Victoria Day
  • 24. Mai oder der Montag davor – Queens’ Birthday, Geburtstag der Queen
  • 01. Juli – Canada Day, Nationalfeiertag
  • 09. Juli – Nunavut Day
  • 05. August - Augustfeiertag
  • Erster Montag im September – Labour Day, Tag der Arbeit
  • Zweiter Montag im Oktober – Thanksgiving, Erntedankfest
  • 11. November – Remembrance Day, Tag der Veteranen
  • 25. Dezember – Christmas Day, erster Weihnachtstag
  • 26. Dezember – Boxing Day, früher hat man an diesem Tag seinen Angestellten Weihnachtsgeschenke in einer ″Box″ überreicht. (Falls der 26. Dezember ein Samstag oder Sonntag ist, findet der Feiertag am folgenden Montag oder Dienstag statt.)

Wusstest du?

…dass die kanadische Flagge mit dem Ahornblatt erst seit dem 15. Februar 1965 offiziell in Gebrauch ist?

Kanada - Fotos

  • Kanada - Ureinwohner ¦ Victoria Island

    Ureinwohner ¦ Victoria Island

  • Kanada - Orcas ¦ British Columbia

    Orcas ¦ British Columbia

  • Kanada - Skifahrer

    Skifahrer

  • Kanada - Hopewell Rocks ¦ Bay of Fundy

    Hopewell Rocks ¦ Bay of Fundy

  • Kanada - Kayaken ¦ Ottawa River

    Kayaken ¦ Ottawa River

  • Kanada - Skyline

    Skyline

  • Kanada - Fischer

    Fischer

  • Kanada - Rapsfeld ¦ Saskatchewan

    Rapsfeld ¦ Saskatchewan

  • Kanada - Heli-ski ¦ British Columbia

    Heli-ski ¦ British Columbia

  • Kanada - Jagdhütte ¦ Yukon

    Jagdhütte ¦ Yukon

  • Kanada - Temple Mountain ¦ Banff National Park

    Temple Mountain ¦ Banff National Park

  • Kanada - King Pacific Lodge ¦ British Columbia

    King Pacific Lodge ¦ British Columbia

  • Kanada - Grizzlybären ¦ Knigth Inlet

    Grizzlybären ¦ Knigth Inlet

  • Kanada - River Bow Valley ¦ Alberta

    River Bow Valley ¦ Alberta

  • Kanada - Can. Mounted Police ¦ Parliement Hill

    Can. Mounted Police ¦ Parliement Hill

  • Kanada - Nordlichter ¦ Yellowknife

    Nordlichter ¦ Yellowknife

  • Kanada - Bay of Fundy

    Bay of Fundy

  • Kanada - Greenwich National Park ¦ Prince Edward Island

    Greenwich National Park ¦ Prince Edward Island

  • Kanada - Aboriginal Experiences ¦ Victoria Island

    Aboriginal Experiences ¦ Victoria Island

  • Kanada - Maligne Lake ¦ Jasper National Park

    Maligne Lake ¦ Jasper National Park

  • Kanada - Seal River ¦ Monitoba

    Seal River ¦ Monitoba

  • Kanada - Two Jack Lake ¦ Banff National Park

    Two Jack Lake ¦ Banff National Park



Weitere Länder für einen Englisch Sprachaufenthalt

England, USA, Kanada, Australien, Malta, Irland, Schottland, Neuseeland, Südafrika