We use cookies to better our service. If you would like more information about the use of cookies, click here. Do you consent to the use of cookies?

Learn Portuguese in Salvador

Study Portuguese in Salvador, the port town known as the birthplace of Brazilian culture. 

Located on the Brazilian east cost next to the beautiful white sandy beaches of the Baia de Todos os Santos (All Saints’ Bay), Salvador is a port rich in history. This was once Portugal’s capital in the New World and for centuries it has held a key position in the local and regional economy. The city centre has been declared a UNESCO world heritage site and here you will find incredible colonial architecture and gold-lined churches.

The city mixes Brazilian and African culture, giving it a unique and rich musical heritage. Here you can enjoy samba and capoeria in one the city’s many festivals, including the famous annual carnival when the city attracts visitors from all over the world. Local cuisine also combines traditions from Brazil and Africa, with the popular street food acarajé, for example, being made up of shrimps, onions and black-eyed peas.

 4
1
48

Schools in Salvador

ICI - Instituto Cultural IDIOMA

Salvador - Travel Guide


Praça da Dinha

• Öffentlicher Platz im Stadtteil Rio Vermelho
• Viele Bars, in denen sich am Wochenende viele Leute von jung bis alt versammeln, um zusammen Bier oder Caipirinhas zu trinken
• In der Nähe befinden sich mehrere Clubs und Diskotheken

Igreija do nosso Senhor do Bonfim

• Die wahrscheinlich bedeutendste von über 300 Kirchen in Salvador
• Traditionell katholische Kirche
• Benannt nach einem wichtigen Heiligen
• Einmal im Jahr wird “lavagem do Bonfim” gefeiert, ein Fest, welches sich aus katholischen und afrikanischen Ritualen zusammensetzt, hier werden die Treppen vor der Kirche gereinigt und geschmückt.
• Fitas do Bonfim: Armbänder, die man mit drei Knoten am Armgelenk befestigt, pro Knoten gibt es einen Wunsch frei, diese gehen in Erfüllung wenn es von alleine abfällt. Falls man das Armband aus beruflichen oder anderen Gründen nicht tragen kann, bindet man es an die Kirche und so sollen die Wünsche ebenfalls in Erfüllung gehen.

Strände

• Salvador ist bekannt für seine Strände.
• Porto da Barra liegt mitten in der Stadt und ist immer voll und beliebt.
• Wer es lieber ein bisschen abgeschieden mag, fährt nach Praia Stella Maris oder Praia do Flamengo. Sie befinden sich zwar ausserhalb der Stadt, sind jedoch grösser und leerer.
• In Salvador gibt es viele Surfer, die wohl durch die ganzjährig warmen Wassertemperaturen angelockt werden sowie durch die vielen Surfschulen. In der Bucht sind die Bedingungen für Anfänger ideal.

Karneval

• Salvador hat einen der grössten Karnevals Brasiliens mit 500.000 (in 2012) Besuchern aus der ganzen Welt.
• Sieben Tage Ausnahmezustand in Salvador
• Während des Pre-carneval kann man sich die Probe-Einheiten der teilnehmenden Gruppen ansehen.