Wir machen Gebrauch von Cookies, um unseren Service zu verbessern. Für mehr Information, klicken Sie bitte hier. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu?

Sprachreisen nach Paris

Paris ist die Stadt der Liebe und der Lichter. Historisch und trendig zugleich, weiss sie ihre Besucher mit ihrem einzigartigen Charme zu verzaubern. Bei einem Sprachaufenthalt in Paris lässt sich der französische Lebensstil der Grosstadt hervorragend kennenlernen.

Die Stadt an der Seine, Zentrum der Kultur und der Kunst in Frankreich, zeigt sich vielseitig und vereint Tradition und Moderne mit unvergleichlicher Romantik und einer Prise Mystik. Nicht nur das enorme Angebot an Sehenswürdigkeiten, Museen und aufwändig gestalteten Parks, sondern vor allem die ganz besondere Atmosphäre in den zahlreichen Straßencafés, Märkten oder im Nachtleben von Paris machen es schwer, sich nicht in diese Stadt zu verlieben. Auch abseits der Klischees und gängigen Touristenpfade hat die Metropole unglaublich viel zu bieten, was sie zu einer hervorragenden Destination für einen Sprachaufenthalt macht.

In Paris spricht man ein klares und deutliches Französisch, was besonders den Anfängern entgegen kommt, um möglichst intensiv von ihrem Sprachaufenthalt in Frankreich zu profitieren.

 4
1
48

Sprachschulen in Paris

France Langue Victor Hugo

France Langue Notre Dame

Eurocentres

ACCORD

Paris - Reiseführer


Paris Visite Pass

Wählbar für verschiedene Tage und Zonen, kann man sich mit diesem Pass für öffentliche Verkehrsmittel das Lösen von Einzelfahrten ersparen. Zudem erhält man Rabatte für verschiedene Museen.

Carte Orange

Wer vorhat, länger in Paris zu verweilen, erhält mit der Carte Orange eine noch kostengünstigere Variante als mit dem Paris Visite Pass. Auch hier kann man verschiedene Zonen auswählen. Diese Karte kann man für eine Woche oder einen Monat lösen. (Passfoto wird benötigt)

Paris Museum Pass

Wer mehrere Museen in Paris besuchen möchte, der kauft sich am besten den Paris Museum Pass. Diesen kann man etweder für 2, 4 oder 6 Tage erwerben und man hat Eintritt in über 60 Museen und Sehenswürdigkeiten, inklusive dem Louvre, Notre Dame und dem Palast in Versailles. Mehr Informationen: Paris Museum Pass

Paris Sightseeing Pass

Paris Visite Pass, Paris Museum Pass und noch vieles mehr in einem. Mit dem Tagespass für je 2, 4 oder 6 Tage sind über 60 Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, sowie die Verkehrsmittel und weitere Vergünstigungen inklusive. Mehr Informationen: Paris Pass

Die Katakomben

Für diejenigen, die es gerne etwas gruslig haben, sind die Katakomben von Paris ein absolutes Muss. Sie erstrecken sich auf einer Grundfläche von 11.000 m² und beherbergen sechs Millionen Gebeine aus den Pariser Friedhöfen.

Freiheitsstatue

Die 11.50 m hohe Freiheitsstatue ist ein Geschenk der USA 1885 an Paris. Bei einer Bootsfahrt auf der Seine hat man mit der Freiheitsstatue und dem Eiffelturm zusammen ein tolles Fotomotiv. Eine weitere Freiheitsstatue befindet sich übrigens im Jardin du Luxembourg.

Sightseeing im Citroen

Eine andere Perspektive gefällig? Eine gute Abwechslung wäre es, Paris in einem alten Citroen mit eigenem Fahrer unsicher zu machen. Mehr Informationen: Parisauthetic

Urgence Bar

Gleich neben der medizinischen Fakultät in St. Germain befindet sich diese Bar im Krankenhaus-Dekor. Hier kannst du dir vom Personal im Feuerwehrlook deine Lieblingscocktails in unschuldigen Baby-Fläschchen servieren lassen.

Hauptevents in Paris

Januar
Prêt À Porter: die Fashion Show schlechthin für alle, die Mode lieben (auch im September)

Februar
Chinesisches Neujahrsfest: eine bunte Parade um den Place d'Italie (variabler Termin)

März
Banlieues Bleues: Jazzfestival in Saint-Denis und anderen Vororten (bis Anfang April). Mehr Informationen: Banlieues Bleues

April
Paris-Marathon: Startet um 9 Uhr auf der Champs-Elysées (letzter Sonntag im April)

Juni
Paris Jazz Festival: Gratiskonzerte von internationalen Jazzgrössen im Parc Floral des Bois de Vincennes (jedes Wochenende bis Juli)

Fête de la Musique: an fast jeder Ecke der Stadt gibt es die ganze Nacht Gratiskonzerte (21./22. Juni)

Juli
Nationalfeiertag: grosse Militärparade auf der Champs-Elysées und Feuerwerk auf dem Place du Trocadéro, am Abend davor überall auf öffentlichen Plätzen Volksfeste mit Tanz (14. Juli)

Tour de France: die Schlussetappe mit Ziel auf der Champs-Elysées (meist letzter Sonntag)

August
Rock en Seine: Namhafte Rockgrössen treten drei Tage lang im Park von Saint-Cloud auf. Mehr Informationen: Rock en Seine

September
Festival d'Automne: Herbstfestival mit zum Teil spektakulären, zeitgenössischen Theater-, Musik- und Tanzinszenierungen (bis in den Dezember). Mehr Informationen: Festival d'Automne 

Oktober
Nuit Blanche: Paris macht die ganze Nacht durch, mit Musik- und Kunst-Happenings an teilweise ungewöhnlichen Orten - sogar im Rathaus (meist erster Samstag). Mehr Informationen: paris.fr

Wusstest du?

Alle 7 Jahre wird der Eiffelturm 18 Monate lang gestrichen. Dafür werden 60 Tonnen Farbe auf die 250.000 m² grosse Oberfläche aufgetragen. Die Kosten belaufen sich auf etwa 4 Millionen Euro. Aufgrund der Erosion (Wind, Sand) bleiben nach den 7 Jahren lediglich 15 Tonnen Farbe übrig. 2010 wurde der Eiffelturm bereits zum 19. Mal gestrichen.

Berühmtheiten aus Paris

  • Brigitte Bardot – Schauspielerin
  • Jacques Chirac – französischer Staatspräsident
  • Edith Piaf – Chansonsängerin
  • Auguste Rodin – Bildhauer
  • Jean-Paul Sartre – Schriftsteller